AIDA blog (( Bayerische Staatsoper & .aes ))

nationaltheater-vorhang

einblicke. die oper ist mein wohnzimmer, meine batterie und der schlüssel zu meinem erfolg. seit ich gehen kann, zieht es mich in die Bayerische Staatsoper. dort habe ich viel über das leben gelernt. dort trifft alles zusammen, was für ein erfülltes, reiches leben relevant ist. so eröffnete ich ein geschäft in den fünf höfen mitten in münchen und liesz meiner gestaltungskraft freien lauf. dort gibt es ein jährliches ereignis: zur eröffnung der opernfestspiele findet in den fünf höfen eine festspielnacht statt, in der die Bayerische Staatsoper einen kartenschalter betreibt. auf der suche nach einer geeigneten location wurde mein geschäft GeträumteTaten ausgewählt und so bin ich seit jahren für eine nacht gastgeber der Bayerischen Staatsoper. und nun, lesen Sie selbst, erfüllt sich ein weiterer traum: eine regiehospitanz bei der neuInszenierung von giuseppe verdis AIDA.

im vorfeld zu diesem blog haben mich viele menschen gefragt, ob ich mir jetzt eine auszeit nehme um zu hospitieren; – und ich möchte Ihnen allen zurufen, dasz dem nicht so ist: für mich ist alles ein leben und eine erfüllung, alles flieszt ineinander und ist untrennbar, verwoben im leben wie in der oper, denn auch diese beiden sind eins.